Nach einer guten Vorbereitung über den Winter stand schon am 2. Juni die Deutsche Meisterschaft 26″ auf dem Programm. Durch meinen Sieg beim SDM-Lauf in Kiefersfelden (zwei Wochen zuvor) war ich recht zuversichtlich und habe mir durchaus Chancen aufs Podium ausgerechnet. Die Sektionen im Halbfinale waren ziemlich knifflig und eng ausgesteckt, was mir nicht unbedingt entgegen kommt. In der ersten Runde hatte ich deswegen oft große Probleme überhaupt das Ende einer Sektion zu sehen. Durch die gute Betreuung durch Sascha Straube, einen ehemaligen internationalen Topfahrer aus Nürnberg, gelang es mir dann aber in der 2. Runde ordentlich zuzulegen und meine Chancen fürs Finale sahen wieder besser aus. Die dritte Runde ging gut los mit drei fehlerfreien Sektionen, dann allerdings gab meine Gabel in Sektion 2 bei einem Hook-Up den Geist auf, wodurch ich die letzte Sektion nicht mehr bestreiten konnte und meine Hoffnung auf ein Finale verloren war. Allerdings war meine zweite Runde so gut, dass ich es ganz knapp als Vierter doch noch ins Finale geschafft hatte.

Glücklicherweise konnte mir ein guter Kumpel seine Gabel leihen, ohne die ich gar nicht erst hätte starten können. Die Stimmung und das Wetter im Finale waren perfekt und die drei Sektionen, die zwei mal gefahren wurden, lagen mir sehr gut weil viele technische und hohe Sachen dabei waren. Durch den vierten Platz aus dem Halbfinale war ich entspannt und konnte frei auffahren, weil jetzt alles nur noch Zugabe wäre.

Nach der ersten Runde lag ich zwei Punkte hinter dem Führenden, somit war für mich jetzt das Ziel „Platz Zwei“ zu halten. In der zweiten Runde war ich sehr fokussiert und konnte mit nur einem Fehler noch einen draufsetzen. Damit stand der führende 20″ Vizeweltmeister Dominik Oswald in Sektion 3 stark unter Druck. Das Publikum fieberte mit und feuerte alle vier Fahrer an. Bis zum letzen Hindernis blieb er fehlerfrei und ich war gefühlt sicherer Zweiter. Allerdings hatte Dominik Probleme am letzten 1,40m-Sidehop und machte 5 Fehlerpunkte. Somit war mir klar, dass es anscheinend wirklich zum Sieg gereicht hatte!

Bei der Siegerehrung wurde mir dann das Nationaltrikot und die Goldmedaille überliehen. Um das Ganze dann aber wirklich zu realisieren hat es ein paar Tage gebraucht … es kam dann schon irgendwie überraschend …

PHOTOS

Post Tags

Neueste Beiträge

About Salient

The Castle
Unit 345
2500 Castle Dr
Manhattan, NY

T: +216 (0)40 3629 4753
E: hello@themenectar.com

Neueste Beiträge

Wow look at this!

This is an optional, highly
customizable off canvas area.

About Salient

The Castle
Unit 345
2500 Castle Dr
Manhattan, NY

T: +216 (0)40 3629 4753
E: hello@themenectar.com